Philippe Kaiser, Diego Benz und Prof. Dr. Lukas Müller befassen sich in ihrem neusten Aufsatz in der REPRAX 3/2020, S. 217 ff. mit aktuellen Fragen rund um elektronische und virtuelle Generalversammlungen und Zirkularbeschlüsse. Wie sollen elektronische und virtuelle GV’s und Zirkularbeschlüsse öffentlich beurkundet werden? Kann man eine Generalversammlung via Zoom durchführen?
Ihn ihrem Aufsatz berücksichtigen die Autoren das geltende sowie das neue Aktienrecht vom 19. Juni 2020 und berichten aus der Praxis zur öffentlichen Beurkundung unter Anwendung des Covid-19-Rechts. Diskutiert werden ebenfalls die Möglichkeiten des elektronischen Geschäftsverkehrs und der potenziellen Digitalisierung der öffentlichen Beurkundung.

Den Artikel können Sie via Swisslex (kostenpflichtig) herunterladen:
Teil 1 (S. 217 bis 240)
Teil 2 (S. 241 bis 269)
Vgl. dazu auch Forschungsplattform der Universität St. Gallen

Experts

Load More Posts