Project Description

Expert Profile

Dr. Daniela Fiorillo

Rechtsanwältin | Partnerin

Daniela Fiorillo verfügt über 14 Jahre Berufserfahrung als Wirtschaftsanwältin.

Daniela Fiorillo verfügt über 14 Jahren Berufserfahrung als Wirtschaftsanwältin.

Als ehemalige Wirtschaftsanwältin bei Bär & Karrer AG, einer der führenden Wirtschaftskanzleien in der Schweiz, und als Leiterin der Zentralschweizer Rechtsabteilung von PWC (big four) verfügt Daniela über umfangreiche Erfahrung im Gesellschafts- und Handelsrecht. Daniela Fiorillo berät kotierte und nicht-kotierte Gesellschaften zu einer Vielzahl von gesellschaftsrechtlichen Fragen. Ein wichtiger Fokus ihrer Arbeit liegt auf M&A-Transaktionen (sowohl mit nationalem als auch grenzüberschreitenden Bezug), einschliesslich Fusionen, Ausgliederungen, Joint Ventures,  komplexe internationale konzerninterne Umstrukturierungen, und Sitzverlegungen, aber auch Private-Equity- und Familiennachfolgeplanungs-Transaktionen, Restrukturierungen von finanziell angeschlagenen Gesellschaften sowie Fragen der Corporate Governance (einschliesslich «Minder»-/Vergütungsfragen und Offenlegung im Vergütungsbericht).

Daniela Fiorillo berät schweizerische und ausländische Privatkunden, Führungskräfte und Unternehmer bei komplexen Nachlass– und Nachfolgeplanungsfragen sowie bei Stiftungsangelegenheiten, Eheverträgen, Testamenten und Zuzug in die Schweiz. Ihre Tätigkeit umfasst ferner auch Beratungen im Internationalen Privatrecht, Arbeitsrecht und Erbrecht.

Daniela ist an allen schweizerischen Gerichten zugelassen.

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch

Expertise

  • Gesellschafts- und Handelsrecht
  • Fusionen, Übernahmen und Unternehmenskäufe
  • Kotierte Gesellschaften (Corporate Governance, einschliesslich Minder/Vergütungsfragen und Vergütungsbericht)
  • Konzerninterne Umstrukturierungen (IBR)
  • Joint Ventures
  • Sanierungen & Insolvenzverfahren
  • Arbeitsrecht
  • Vertragsrecht
  • Internationales Privatrecht
  • Immaterialgüterrechte (Patente, Marken, Urheberrecht und andere damit zusammenhängende Rechtsgeschäfte)
  • Privatklienten (Erbschaftsrecht, Erbfolge- und Vermögensplanung, Eheverträge, Testamente und Erbverträge, Liegenschaften/Lex Friedrich, Zuzug)
  • Prozessführung

Curriculum

  • Seit August 2020 Partnerin bei Kaiser Ordermatt & Partner
  • 2013 – 2020 Head Legal Central bei PricewaterhouseCoopers AG
  • 2009 – 2013 Senior Associate bei Bär & Karrer AG
  • 2008 – 2009 Associate bei Kaufmann Rüedi Rechtsanwälte
  • 2007 – 2008 Associate bei Bär & Karrer AG
  • 2007 Dr. iur., Universität  Bern
  • 2004 – 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftsrecht der Universität Bern (Lehrstuhl Prof. Dr. Roland von Büren)
  • 2004 Schweizerisches Anwaltspatent (Kanton Bern)
  • 2003 Gerichtsschreiberin am Gericht in Thun
  • 2002 – 2003 Anwaltspraktikum bei einer Anwaltskanzlei in Bern
  • 2002 lic. iur., Universität Bern

Activities

  • SAV (Schweizerischer Anwaltsverband)
  • Anwaltsverein des Kantons Luzern
  • Mitglied Swiss BoardForum
  • Mitglied Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz (IHZ)

Publikationen

  • Das Zustimmungserfordernis bei der Patentierung von biotechnologischen Erfindungen unter Verwendung menschlichen Materials
  • Digitalisierung im Aktienrecht

Deals & Cases

Überarbeitung Zirkulare der SBF

20. Oktober 2021|

Wir freuen uns, dass Diego Benz von Kaiser Odermatt & Partner AG bei der Überarbeitung von Zirkularen der Swiss Blockchain Federation mit weiteren Experten mitgearbeitet hat. Die überarbeiteten Zirkulare liefern eine Grundlage für weitere

Referat an der Universität St. Gallen

15. Oktober 2021|

Kaiser Odermatt & Partner referiert regelmässig zu verschiedenen Themenbereichen des Rechts. Auch in diesem Jahr sind Patrik Odermatt und Philippe Kaiser dem Ruf der Universität St. Gallen gefolgt und haben den Masterlehrgangsstudenden die Gründung

Beitrag in der Reprax Zeitschrift

29. September 2021|

Lukas Müller, Malik Ong und Patrik Odermatt von Kaiser Odermatt & Partner haben in der Reprax Zeitschrift 3/2021 S. 207 ff. einen Artikel zu Mantelhandel aus zivil-, straf- und beurkundungsrechtlicher Perspektive publiziert. Der Aufsatz

Sacheinlage im revidierten Aktienrecht

9. Juni 2021|

Prof. Dr. Lukas Müller, Philippe Kaiser und Diego Benz haben in der Schweizerischen Zeitschrift für Wirtschaftsprüfung, Steuern, Rechnungswesen und Wirtschaftsberatung EXPERT FOCUS eine Artikel zur Sacheinlage publiziert. Der Artikel zeigt in praxisnaher Weise auf,

Kontaktieren Sie uns. Tel: 041 729 15 00